Seite empfehlen

Firmenübergreifende AZUBI-Werkstatt® beim Quest-Team im Westerwald

Vom 23.- 26. Oktober kamen insgesamt 22 Azubis u.a. aus den Unternehmen Ernst Müller Fördertechnik, Thyssenkrupp Rasselstein, Sappi Stockstadt GmbH, W.A.F. Werbegesellschaft mbH sowie der Kölner Verkehrs-Betriebe AG und der Stadtverwaltung Mörfeld-Walldorf beim Quest-Team im Westerwald für die offene AZUBI-Werkstatt® 2017 zusammen.

Oktober 2017. Anders als in der vorangegangenen internen AZUBI-Werkstatt® stehen die Azubis dieser Werkstatt nicht am Anfang ihrer Ausbildung. Viele der Azubis sind bereits im zweiten oder dritten Lehrjahr angelangt und befinden sich in den Vorbereitungen für einen guten Ausbildungsabschluss. Zielsetzung der AZUBI-Werkstatt® war es demnach, den Teilnehmer*innen wichtige Impulse für einen erfolgreichen und gelungenen Einstieg ins Berufsleben zu vermitteln, sowie sie beim Auf- und Ausbau eigener Kompetenzen und Entwicklungsfelder zu unterstützen. Der Fokus bei dieser Werkstatt für Berufseinsteiger lag vor allem auf der SelbststeuerungsKompetenz sowie der KonfliktmanagementKompetenz. Einen dritten Schwerpunkt bildete die Fähigkeit, im Team (TeamKompetenz) zusammen zu arbeiten. Vermittelt wurde dies während der 3,5 Tage vom Quest-Trainer-Team im Sinne der Potentialentwicklung mit einer ausgewogenen Mischung an theoretischen Inputs, praktischen Übungen und regelmäßigen Reflektionen. Geleitet wurde die Werkstatt von Manuela Kurtenacker, David Jung und Zarah Jung. Als Gast-Trainer mit in der Küche dabei war der international erfahrene Koch Johannes Hauertmann.

Besondere Highlights der offenen AZUBI-Werkstatt® waren für die Azubis das tägliche gemeinsame Vorbereiten und Kochen des Mittagessens unter Anleitung von David Jung, der auch zu speziellen Themengebieten aus der Ernährungswissenschaft referiert, sowie das Kamingespräch mit dem Unternehmer Willi Krannich, der auf die zahlreichen Fragen der jungen Erwachsenen in entspannter Atmosphäre einging und sich mit ihnen über noch anstehende Lebensziele und die Wichtigkeit des Networkings austauschte.

Als Rückmeldung auf die Tage im Westerwald äußerten die Azubis, dass sie die „Begegnung auf Augenhöhe“ mit dem Quest-Trainer-Team als sehr angenehm empfanden, das gemeinsame Kochen nicht nur „riesigen Spaß“, sondern auch „viel nützliches Wissen“ brachte und das innerhalb der Werkstatt viele Dinge gelernt wurden, die "man im wirklichen Leben gut umsetzen kann und die einem persönlich weiterhelfen.“

Erfahren Sie mehr über die AZUBI-Werkstatt®!