NEWS - GEDANKENSPLITTER - TERMINE

NEWS - GEDANKENSPLITTER - TERMINE
Aktuelles
Photo
29.03.2022 -

Erfolgreicher Kick-off zur 11. BerlinTALENTS®-Runde mit neuer BerlinTALENTS®-App!

BerlinTALENTS®, die firmenübergreifende Qualifizierung von Potentialentwickler*innen aus den verschiedensten Unternehmensbranchen, richtet sich an dem „Style“ der Hauptstadtregion aus: Innovativ, kreativ, querdenkend, vernetzend, agil. Dazu passte die besondere Umsetzung des Kick-offs mit den 14 Teilnehmer*innen aus verschiedenen Branchen (2 remote dazu geschaltet): Erstmals waren auch die Entsender*innen dabei!

Bei toller positiver Stimmung und leckerem Essen aus Barbaras Küche fand ein gegenseitiges erstes Kennenlernen sowie ein Austausch zum Programm und zu den persönlichen Motivationen der Teilnahme/Entsendung statt.

Premiere beim diesjährigen Kick-off hatte die neue BerlinTALENTS®-APP (iOS und Android), mit der die Teilnehmenden alle Termine, Bilder, Unterlagen usw. tagesaktuell quasi in der Hosentasche dabeihaben können!

Die neue, spannende und firmenübergreifende Gruppe von „Potentialentwickler*innen“ aus (11 Unternehmen (3 Frauen und 11 Männer zwischen 31 und 46 Jahren) ist nach diesem erfolgreichen Auftakt inspiriert und motiviert am Start. Sie wird über die kommenden 15 Monate zusammenwachsen, die jeweils anderen Unternehmen kennenlernen und die erworbenen überfachlichen Methoden und Instrumente praxisnah einsetzen können. Ziel der Qualifizierung ist es, einen Beitrag zur Zukunftssicherung und nachhaltigen Gestaltung regionaler Unternehmen zu leisten. Dabei steht der Mindset (d.i. Haltung, Selbstverständnis, Persönlichkeit) im Vordergrund: daher versetzt das BerlinTALENTS®-Programm die Teilnehmer*innen in die Lage, das Potential der eigenen (Führungs-) Persönlichkeit zu entwickeln und die damit verbundenen Herausforderungen und Kompetenzen in engem Kontakt mit anderen Teilnehmenden zu reflektieren. Zwischen den Modulen finden kollegiale „Zukunftsrunden“ statt, die den Praxistransfer in den beruflichen Alltag nachhaltig sicherstellen. 

Begleitet wird der Prozess von den Potentialentwickler*innen Andreas Dünow, Bent Neumann und Heike Kruppa.

Am 26. März stand das virtuelle PAC (Potential Assessment Center) aus dem Quest-Netzwerk auf dem Programm. Die Besonderheit: angehende Potentialentwickler*innen fungierten als „Peer-Beobachter*innen“ bei den AC-Prozessen und Gesprächen und Personaler*innen aus teilweise mitmachenden Unternehmen beobachteten mit Ihrer Expertise.

Die Teilnehmenden bekamen in aufeinander aufbauenden Assessment-Center-Runden ihre individuellen Stärken und Verbesserungsfelder gespiegelt. Der Fokus liegt hierbei auf der Begutachtung von überfachlichen Kompetenzdimensionen: der Sozial-/Methoden- und Persönlichkeitskompetenz. 

Das Feedback der Teilnehmer*innen nach einem langen Tag (8-18 Uhr): viele „Lernerfahrungen“ aus dem PAC, die die Grundlage für das Aufsetzen individueller Entwicklungsziele für die nächsten 15 Monate bilden, sowie große Lust auf den weiteren Prozess.

Die BT-Community wird auch im 11. Jahr der Qualifizierung weiter vertrauensvoll ausgebaut!

 

Mehr Infos auf der XING-Eventseite oder auf https://berlin-talents.de/!